Allgemeine Geschäftsbedingungen                                                                          

 
Die Lieferung erfolgt ausschließlich zu den nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Die in der Preisliste genannten Größen- und Längenmaße, Gewichte und Farben sind Richtwerte und dienen der Orientierung des Kunden. Unsere schriftlichen Angebote haben nur Gültigkeit bei Auftragserteilung innerhalb Monatsfrist. Dem angegebenen Preis wird die MwSt. zugeschlagen.
 
Wir liefern ab Werk unfrei. Es bleibt uns vorbehalten, Teillieferungen zu erbringen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Die Gefahr des Transportes geht mit Übergabe der Sendung an den Transportführer (Post, Bahn, ...) auf den Käufer über. Zur Abdeckung des Transportrisikos des Käufers schließen wir für diesen generell eine Transportversicherung ab. Porto, Verpackung und Versicherung trägt der Käufer. Die Verpackung wird zum Selbstkostenpreis in Rechnung gestellt. Aufträge von neuen Kunden bzw. uns nicht bekannten Bestellern werden nur gegen Vorkasse oder Nachnahme ausgeliefert.
 
Retourensendungen bedürfen unserer Zustimmung und müssen grundsätzlich frei vorgenommen werden.

Vertragsschluss
Die Warenpräsentation im Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren zu bestellen.
Mit Anklicken des Buttons [„Jetzt zahlungspflichtig bestellen“ / „kaufen“] geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab (§ 145 BGB).
Nach Eingang des Kaufangebots erhalten Sie eine automatisch erzeugte EMail, mit der wir bestätigen, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Kaufangebots dar. Ein Vertrag kommt durch die Eingangsbestätigung noch nicht zustande.
Ein Kaufvertrag über die Ware kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Kaufangebots erklären (Auftragsbestätigung) oder wenn wir die Ware – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – an Sie versenden
 
Die Anzeige offensichtlicher Mängel muss innerhalb 10 Tage nach Erhalt der Ware bei uns eingehen. Nach Ablauf dieser Frist stehen dem Besteller in Ansehung dieser Mängel keine Rechte mehr zu. Wir sind berechtigt, bei Mängeln Nachbesserung oder Ersatzlieferung vorzunehmen. Ist die Ersatzlieferung oder Nachbesserung unmöglich oder misslingt auch der zweite Nachbesserungsversuch oder die Ersatzlieferung, so ist der Besteller wegen Fehlschlagens der Nachbesserung oder Ersatzlieferung berechtigt, Wandlung oder Minderung zu verlangen. Dieses Recht hat der Besteller auch, wenn wir Nachbesserung oder Ersatzlieferung unberechtigt verweigern oder eine vom Besteller gesetzte, angemessene Frist zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung nicht einhalten.
 
Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Die Ware darf an Dritte nicht verpfändet oder zur Sicherung übereignet werden (Vorbehaltsware).
 
Zahlungsbedingungen: Ziel 30 Tage nach Rechnungsstellung. Bei Überschreitung des vereinbarten Zahlungsziels berechnen wir Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz. Bei Rechts- geschäften, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist, beträgt der Zinssatz für Entgeltforderungen 9% über dem Basiszinssatz. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Laupheim.
 
Haarersatz und Perücken sowie sämtliche Haarwaren können weder zurückgenommen noch umgetauscht werden. Beim Aufarbeiten, Reinigen und Färben von getragenem Haarersatz und Fremdfabrikation bleibt jedes Risiko ausgeschlossen. Getragener Haarersatz wird aus hygienischen Gründen in jedem Falle vor der Bearbeitung gereinigt. Die entstehenden Unkosten werden grundsätzlich in Rechnung gestellt.
 
Für Schäden, die durch unsachgemäße Handhabung bzw. Einarbeitung und Pflege unserer Produkte entstehen, übernehmen wir keinerlei Haftung. Bitte prüfen Sie deshalb die Ware unbedingt immer vor der Verarbeitung. Für die von uns gefertigten Haarwaren dürfen nur unsere speziellen Pflegeprodukte verwendet werden. Echthaar ist ein Naturprodukt und es kann somit zu geringfügigen Abweichungen in Qualität und Farbe kommen. Gebrauchs- und Anwendungsempfehlungen sind unverbindlich.
 
Alle Fälle höherer Gewalt, Krieg, innerer Unruhen und behördlicher Maßnahmen, auch Betriebsstörungen, Streiks, Aussperrungen, ganze oder teilweise Stilllegung unseres Werkes, der Eintritt solcher Ereignisse im Werk eines unserer Lieferanten, entbinden uns von jeder Haft- und Lieferpflicht und berechtigen, vom Kaufvertrag zurückzutreten. Ebenso entfällt die Gegenleistungspflicht des Käufers. Kleinstaufträge, die mit hohem Arbeitsaufwand verbunden sind, berechnen wir unsere Mehrkosten entsprechend.
 
Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren alle bisherigen Preislisten und Angebote ihre Gültigkeit. Unsere Abbildungen, Entwürfe, Zeichnungen usw. bleiben unser uneingeschränktes Eigentum. Sie dürfen ohne unsere Genehmigung weder kopiert noch Dritten zugänglich gemacht werden. Missbrauch wird verfolgt.
 
Für diese AGB sowie alle Rechtsbeziehungen zwischen Verkäufer und Käufer gilt das Recht der BRD. Für Käufer, die Vollkaufleute i.S.d. HGB sind, ist ausschließlich der Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten der Sitz des Verkäufers. Sollte  eine Bestimmung dieser AGB oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein
oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestellungen oder Vereinbarungen nicht berührt.